Kurz und knapp

Worum geht es?

Ich hatte damals die Idee, einen äußerst bequemen, komfortablen sowie sicheren Schlitten für Erwachsene zu bauen. Der Fahrer sollte, ähnlich wie in einem Rennwagen, in dem Schlitten sitzen und auch auf Pisten fahren können.

 

Für sicheres und schnelles Fahren mit echtem "Pilotenfeeling" habe ich etliche ausgeklügelte Steuer- und Kontroll-elemente verbaut.

 

Nun soll aus den Prototypen, in denen viele Jahre Entwicklung und Know-How stecken, ein ausgereiftes Serienprodukt für die Märkte werden.

 

 

 

Für wen ist das?

Wer Lust auf einen besonderen und exklusiven "Pisten-Porsche" hat und sich auf der Piste einmal ganz anders als in der gewohnten Weise fortbewegen möchte, der wird nicht lange überlegen müssen. Interessierte, Staunende Blicke sind ihm sicher.

Mein Schlitten eignet sich gleichermaßen auch für ungeübte, unsichere/ältere oder körperlich eingeschränkte Personen.

 

Interessant ist der "Svenson" ebenfalls für alle Unternehmer die im Wintersport-geschäft tätig sind, die ihn an Touristen verleihen können.

 

Auch eine Vermietungen für besondere Anlässe und Eventveranstaltungen für Vereine, Firmen oder private Gruppen ist möglich.

 

Da alle, die den Svenson-Schlitten auch nur einmal gesehen oder gefahren haben, sich sofort für ihn begeistern konnten, könnte mit dieser Weltneuheit eine interessante, neue Funsportart entstehen!

Wie geht es weiter?

Ich arbeite bereits an der Entwicklung des ersten Serienmodels, dieses wird als Rohrrahmen im 3D CAD konstruiert und kann in größerer Stückzahl her-gestellt werden.

Die ersten beiden Schlitten (SV-R1) wurden zur Wintersaison 2018/2019 am Berg auf der Skipiste im bekannten Skigebiet Obergurgl in Tirol unter realen Bedingungen ausgiebig getestet.

 

Im nächsten Schritt werden einzelne Ver-besserungen  angepasst und  umgesetzt.

 

Das Ziel ist es, gemeinsam mit der Firma KHW in Geschwenda in Thüringen in der Saison 2022/2023 den Svenson-Schlitten auf den Markt zu bringen.