Rodeln war gestern, jetzt kommt Svenson!

                                      Nicht "auf" einem Schlitten rodeln, sondern "in" einem Schlitten fahren!

                       "Starsky"                                      Meine beiden ersten Prototypen                                      "Hutch"

                                                                                            (März 2016)

Neu entwickeltes Rodelkonzept aus Hamburg?

Ein fantastisches Produkt kann man überall entwickeln! Wie sagte es Yared Dibaba in der Sendung "Mein Nachmittag" :"Wir hier oben im Norden fahren ja auch bayrische Autos!"

Ich bin absolut überzeugt, dass viele Menschen mit Leidenschaft für den Wintersport genauso schnell von meinem Pisten-Boliden begeistert sein werden, wie alle, die ihn schon sehen oder fahren konnten.

Obwohl er aus dem flachen Norden kommt!

Meine Prototypen Starsky&Hutch. Gefahren von meinen Cousins

Robin und Henry. Mit  ihnen  testet  ich  technische  Neuerungen,

direkt  auf der Piste, bevor es mit der Entwicklung weiter ging.

Aktuellste News

SV-R1 Probe Fahren 18.03-21.03.24

Ich bin von Montag, den 18.03. bis Donnerstag, den 21.03.24 mit zwei SV-R1 in dem Skigebiet Obergurgl/Hochgurgl unterwegs. Hier fahren  wir uneingeschränkt  auf der Skipiste. Wer den  SV-R1 aus der Nähe sehen  oder damit eine  Probefahrt  machen möchte, ist herzlich gern eingeladen, dort vorbeizukommen. Ihr erreicht mich mobil unter der bekannten Nummer.

Zusammenarbeit mit KHW (2023)

Wegen des Ukraine-Krieges sowie der Corona-Pandemie ist es mit dem „Svenson“ ins Stocken geraten. Die stark gestiegenen Rohstoffpreise und Lieferschwierigkeiten wirken sich stark bremsend auf den Entwicklungsprozess aus. Während eines Firmenbesuches bei der Partnerfirma KHW in Geschwenda konnte ich mich von der Zielstrebigkeit und dem Willen, den Svenson auf den Markt zu bringen, abermals überzeugen. Über 70 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte sprechen eben eine deutliche Sprache. Unglücklicherweise musste KHW ab Mitte 2023 die Endentwicklung und die Markteinführung stoppen und für unbestimmte Zeit auf Eis legen. Der Rahmen ist unter den derzeitigen Wirtschaftsumständen nicht "made in Germany" herzustellen. Die fertig entwickelten Anbauteile wurden in Summe zu teuer, das kalkulierte Budget wurde gesprengt.

Das Svensonprojekt ist somit zum Erliegen gekommen. Mir eröffnet sich nicht, wie dieser zwar tolle Schlitten, aber eben auch ein Nischenrodukt, zu vermarkten ist.

 

Wer Ideen hat oder Lösungen, Unterstützung anbieten kann!? Der kann sich gerne bei mir melden.

Zuletzt konnte ich noch neues Material testen, denn nach zwei Jahren Corona-Pause war ich endlich mal wieder mit dem aktuellsten Stand des SV-R1 auf der Skipiste!!! Die Testfahrten mit Antra und White Pearl erfolgten in Oberstaufen und Savognin und es war das erste Mal in der Entwicklungsgeschichte, dass während der sieben Testtage keine Schäden an den Prototypen entstanden sind. Hurra!

 

Das Beste kommt zum Schluss.

Als ambitionierte Gastfahrer waren ein anspruchsvoller, semiprofessioneller Rennwagenfahrer als auch ein Ski-betriebsleiter/Skilehrer und  eine wintersporterfahrene junge Dame in dem SV-R1 unterwegs. Allesamt höchst begeistert von der guten Fahrdynamik, der Sicherheit und  natürlich dem Fahrspaß.

Sämtliche Testergebnisse und weitere  Erfahrungswerte sind Protokolliert.

SV-R1 (2020)

Der neu entwickelte SV-R1 besticht durch Technik und Design!

Dieses Vorserienmodell ist bereits reproduzierbar und wird nur noch optimiert.

 

Testfahrer Nico fuhr den SV-R1 auf  der Skipiste in Obergurgl  10 Tage lang Probe und legte mehr als 200 Kilometer zurück. Privat fährt Nico Motocross.

 

Nico ist 195 cm groß und wiegt ca. 95 kg.

Der SV-R1 besitzt, gegenüber  seinen Vorgängermodellen  aus Holz, einen pulverbeschichteten  Aluminiumrohrrahmen, der bessere Steifigkeitswerte aufweist. Mit rund 20 kg ist er zudem noch deutlich leichter geworden.

Die Abmaße sind: Länge = 165 cm, Breite = 90 cm, Höhe = 55 cm.

Der SV-R1 verfügt über eine effektive Sicherheitsbremseinrichtung, so wird Er ohne Fahrer auf der Piste sicher gebremst. Mit dieser Sicherheitsbremseinrichtung und mit seiner sehr guten Beherrschbarkeit auf jedem Pistenuntergrund ist der SV-R1 ein hervorragendes Pistensportgerät, das sich nahtlos in den Wintersportbetrieb integrieren lässt. Mit einer Gondel kann der Svenson-Schlitten bequem auf den Berg gebracht werden. Transporte mit einem Sessellift sollten vorher mit dem Liftpersonal abgesprochen werden.

 

Es gibt kaum ein  vergleichbares  Wintersportprodukt, mit dem man so viel Fahrspaß  generieren kann wie mit dem Svensonschlitten. Absolut neu ist das  einzigartige  Gefühl  "in einem  Fahrzeug  zu sitzen" statt nur "auf" einem  Schlitten. Im  Gegensatz  zum  Ski- und  Snowboard muss das Fahren im "Svenson" nicht vorerst erlernt werden.

 

                                                                Reinsetzen, losfahren, Spaß haben!

Hier gibt's die weltbesten Rodelfilme! Rodeln neu definiert. Ermöglicht durch patentierte Technik, begleitet von feinstem Design.

Druckversion | Sitemap
© Svenson